Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Ziergarten

Die Arbeiten im Dezember

Tipps

  • Immergrüne Pflanzen in Töpfen regelmässig kontrollieren und giessen.
  • Gartengeräte pflegen, allenfalls reparieren und ölen.
  • Futterstellen für Vögel aufhängen und stets auffüllen.
                                      

Winter im Gartenteich

 

Im Dezember befindet sich der Teich in der Winterruhe. Die Fische sind im Winterschlaf und fast nicht zu sehen. Netzte, die hineinfallendes Laub abgehalten haben, werden jetzt entfernt. Sollte der Teich zufrieren oder eingeschneit sein, gilt es, den Schnee von der Oberfläche zu entfernen. Ein Eisfreihalter verhindert, dass der Teich komplett zufriert. Einen ähnlichen Dienst leistet ein Tennisbal, der auf der Wasseroberfläche schwimmt. So können Gase unter dem Eis entweichen und der Sauerstoff bleibt im Teich. Sollte der Teich doch zufrieren, kann man mit warmem Wasser vorsichtig eine Öffnung im Eis schaffen. Nicht hacken - der Lärm könnte die Fische buchstäblich zu Tode erschrecken.

Einkaufsliste für 2023

 

Zwiebeln, Stauden und Gehölze sind längst auf der Liste? Für die herannahende Gartensaison gibt es noch weitere Einkaufsposten: Schnüre, Netze, Holzpfosten oder Beschriftungsmaterialien. Diese Hilfsmittel sollten wir genauer prüfen. Holzpfosten gibt es oftmals im Fachhandel vor Ort aus heimischem Holz. Hanf anstelle von Plastikkordeln hat nicht nur wegen seiner ökologischen Bilanz einen Mehrwert. Das Material ist auch praktisch, weil wir es auf den Komposthaufen geben können, ohne länger darüber nachdenken zu müssen. Es zerfällt einfach. Plastikschnüre hingegen verbleiben ewig. Also, Finger weg von Draht, Plastik oder anderne Produkten, die uns ständig im Weg stehen.


Lokalprognose