Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Obstgarten

Die Arbeiten im Mai

Tipps 

  • Reichtragende Erdbeeren für Vermehrung markieren.
  • Beerenobst ausreichend giessen.
  • Regelmässige Krankheits- und Schädlingskontrollen im Garten.
                                

Schüttel, schüttel, schüttel

        

Es ist enttäuschend, wenn bei der Haselnussernte im Herbst in jeder zweiten Nuss ein Wurm zu finden ist. Der kleine Übeltäter nennt sich Haselnussbohrer (Curculio nucum) und wird einmal ein Käfer, wenn er gross ist. Es ist also die Larve, die uns die Nüsse streitig macht. Da sich der Haselnussbohrer praktisch nicht bekämpfen lässt, nützt nur eins: Schütteln! Und zwar am besten frühmorgens, wenn die Tierchen noch träge sind und nicht so schnell wieder die Ruten hochkrabbeln können. So werden die Käferweibchen zumindest teilweise an der Eiablage gehindert. Wer Hühner hat, lässt diese am besten gleichzeitig unter den Haselsträuchern picken - und verwandelt den lästigen Käfer so in proteinreiches Hühnerfutter. Frühreife Sorten werden weniger vom Haselnussbohrer befallen als spätreife.


Gründüngung für den Herbst

        
Gründüngungen fixieren Stickstoff, durchwurzeln und lockern den Boden, bieten Nahrung für Insekten, fördern das Bodenleben und sind erst noch schön anzuschauen. Wer im Herbst oder im kommenden Jahr junge Bäume pflanzen möchte, kann bereits jetzt mit der Bodenvorbereitung beginnen. Sobald der richtige Standort bestimmt ist - natürlich immer in Abhängigkeit der zu pflanzenden Sorte -, kann eine Gründüngung auf der zukünftigen Baumscheibe gesät werden, um dem Obstgarten-Nachwuchs zu optimalen Startbedingungen zu verhelfen. Als Gründüngungspflanzen eignen sich etwa die violett blühende Phacelia, Buchweizen, Platt- und Futtererbsen, Gelbsenf, Ackerbohne, Inkarnat-Klee, Sommerwicke oder Lupine. Ölrettich und Luzerne durchwurzeln den Boden besonders tief und führen so zu einer wertvollen Lockerung verdichteter Böden. Man kann auch fertige Saatgutmischungen kaufen, die eine Vielzahl an Blumen enthalten und somit besonders wertvoll für Insekten sind.

Lokalprognose