Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Gemüsegarten

Die Arbeiten im Dezember


Tipps

  • Samentüten sortieren und bei alten Samen eine Saatprobe machen.
  • Gemüselager kontrollieren und lüften.
  • Frostschutz für Gemüse anbringen, das im Garten überwintert.
       

Endivien bleichen

Beiden Variationen des Endiviensalats - der Frisée mit seinen krausen Blättern und der glattblättrige Escarole - enthalten naturgemäss viele Bitterstoffe. Durch das Bleichen, das bereits im 16. Jahrhundert praktiziert wurde, erhalten die Salatköpfe hellere und zartere Innenblätter, die weniger bitter schmecken. Dafür werden die Salatköpfe ca. 1 Woche vor dem Erntetermin entweder mit einer Schnur lose zusammengebunden oder mit einer lichtundurchlässigen Abdeckung versehen. Ausschlaggebend ist, einen Tag zu wählen, an dem der Salat gut abgetrocknet ist, sonst kann es schnell zu Fäulnis kommen. Einige Endiviensorten bilden so dichte Köpfe, dass die inneren Blätter von selbst bleichen und sich ein Abdecken erübrigt.

Kostbares Nass

Die Wintermonate sind ideal zum Ausarbeiten neuer Projekte. Eine Sammelanlage für Dachwasser lässt sich jetzt gut planen und kann bereits im Frühjahr in die Tat umgesetzt werden. Regenwasser hat viele Vorteile: Seine Temperatur ist meist höher als Leitungswasser, das erspart den Pflanzen einen Kälteschock. Zudem ist unser Dachwasser nähr- und mineralstoffreicher als Hahnenwasser. Die einfachsten Auffangbehälter sind Regentonnen, die im Handel in verschiedenster Ausführung erhältlich sind. Holzfässer haben ihren Preis, punkten aber durch ihre natürliche Optik und besondere Robustheit. Kostengünstiger sind Regenfässer aus UV-beständigem Polyethylen, die in Grössen bis 500 Liter erhältlich sind. Die Regentonnen werden einfach an die Dachrinne oder an ein Fallrohr angeschlossen. Praktisch sind Fallrohreinsätze mit integriertem Filter, damit kein Laub oder Vogelkot das Wasser verunreinigt. Wichtig ist in jedem Fall eine Abdeckung, damit das Regenfass für Kleintiere nicht zur tödlichen Falle wird. Zudem schattiert die Abdeckung das Wasser, sodass sich keine unerwünschten Algen bilden. Bedeckte Auffangbehälter bieten zudem keine Brutstätte für Mückenlarven. Wasser hat ein hohes Eigengewicht: 1 Liter Regenwasser bringt rund 1 kg Gewicht auf die Waage. Für das Aufstellen einer Regentonne braucht es deshalb einen soliden, ebenen Untergrund, damit sich der Boden nicht absenkt und die Leitungsrohre sich nicht verziehen.


Lokalprognose